Ach Winter kalt (Melchior Franck)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png MusicXML
Logo_capella-software_kurz_2011_16x16.png Capella
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2016-01-31)   CPDL #38359:       
Editor: Ulrich Alpers (submitted 2016-01-31).   Score information: A4, 3 pages, 26 kB   Copyright: CC BY SA
Edition notes: MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Ach Winter kalt
Composer: Melchior Franck
Lyricist:

Number of voices: 4vv   Voicing: SATB
Genre: SecularMadrigal

Language: German
Instruments: A cappella

First Published: 1603 in Opusculum etlicher Newer und alter Reuterliedlein, no. 2.

Description:

External websites: Source: Library of Congress.

Original text and translations

German.png German text

Ach Winter kalt,
wie mannigfalt
kränkst mir Herz, Mut und Sinne.
Grau, weiß und alt
machst du mich bald,
das bin ich worden inne.
Mein Glück ist kleiner denn ein Haar,
dazu ist mir mein Säckel gar leer.
Dies Jahr hat klein Gewinne.

Ich fahr daher
ohn all's Gefähr
und wollt mich gern ernähren.
Mich reute sehr
und ist mir schwer,
das Glück tut sich verkehren.
So will ich doch nicht abelan
und will ein Neues fahen an,
das kann mir niemand wehren.

Mancher, der spricht
"Gott grüße dich"
aus einem falschen Munde.
Des Kläffers Stich
mich nicht anficht,
acht nicht die falsche Zunge.
Manch'r schleicht daher als wie ein Dieb,
ging es mir üb'l, es wär ihm lieb,
das hab ich oft befunden.

Manch'r ist mir gram
und mir nicht gan,
was Gott mir hat gegeben.
Möcht mancher Mann
sein' Willen han,
er gönnt mir nicht das Leben.
Der Kläffer hasset, was er sieht,
noch muß er leiden, daß es g'schieht,
kann nicht dawider streben.