Deutsche Liederhalle, 3. Band (Thomas Täglichsbeck)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search
Title page

General information

Title: Deutsche Liederhalle, dritter Band

Editors / Compilers: Thomas Täglichsbeck


Language: German
Instruments: A cappella

Publication date and place: Stuttgart, ca. 1848, Verlag von Karl Göpel

Description: Alte und neue Lieder für Freunde des mehrstimmigen Gesanges und für häusliche und gesellige Kreise; mit Original-Compositionen berühmter deutscher Tonsetzer

External websites:

Contents

The following table lists only entries that explicitly specify a composer in the table of contents.

Text Incipit Composer Page Title / CPDL page
Ach, warum in dieser Ferne Eduard Tauwitz 136 Lied an die Heimat
Ach, wie herrlich ist der Morgen Joseph Weigl 90 Der Morgengesang
Als Noah aus dem Kasten warm da trat zu ihm Carl Gottlieb Reißiger 190 Noah
Armes Köhlerleben ist zwar kärglich nur Conradin Kreutzer 464 Armes Köhlerleben
Auf, auf, in des Morgens belebender Frische Eduard Kunz 118 Fischerchor
Auf Bergen, da wohnet das Leben Friedrich Kuhlau 484 Berglied
Auf, den Bergstock in die Hand H. G. Nägeli 424 Die Alpenreise
Auf, tummle dich, Hengst, im wildesten Braus! H. Marschner 614 Auf, tummle dich, Hengst
Aus des Friedens gold'nen Toren Th. Täglichsbeck 2 Die vaterländischen Gesangsvereine
Bald prangt den Morgen zu verkünden W. A. Mozart 326 Die Zauberflöte
Befiehl du deine Wege und was das Herze kränkt Joh. H. Schein 44 Vertrauen auf Gott
Betet, Männer, betet, denn ein Jüngling A. Ellmenreich 145 Das deutschen Jünglings Lied
Bon soir, Herr Bruder G. A. Henkel 656 Der zerbrochene Kellerschlüssel
Bringt mir Wein der edlen Reben L. Barnbeck 246 Weinlied
Brüder, lasset uns eins singen Carl Blum 210 Brüder, lasset uns eins singen
Das Banner hoch! Die weiße Nessel Franz Abt 580 Bannerlied
Das Banner weht, das brüderlich uns einet C. G. Bellmann 200 Fahnenmarsch für Liedertäfler
Das Ziel von meinen Tagen, nah sei es oder fern L. Hetsch 70 Sterbelied
Dem Menschenfreund, der treu und bieder P. Lindpaintner 673 Am Grabe
Der Ritter muss zum blut'gen Kampf hinaus Giuliani 368 Treuer Tod
Der Sänger hält im Feld die Fahnenwacht P. Lindpaintner 292 Die Fahnenwacht
Der Sänger ist der freiste Mann L. Hetsch 520 Sängerleben
Der Schneider Cöbchen, so frisch und jung Franz Commer 354 Schneider Cöbchen und das schwarze Ross
Des Lebens Tag ist ernst und schwül J. F. Dorn 177 Ernste Betrachtung des Lebens und Todes
Deutsche Brüder rings im Land C. G. Bellmann 112 Lied für Deutsche
Deutsches Lied in deutscher Weise A. Methfessel 257 Das deutsche Volk
Die Blumenkelche winken F. Sendelbeck 432 Am Hügel
Die junge Freiheit ist erwacht Th. Täglichsbeck 634 Bundeslied der Schleswig-Holsteiner
Die Mädchen in Deutschland sind blühend J. Schneider 340 Hannchen vor Allen
Die schlimmsten Vögel, die es gibt J. D'Alquen 156 Vogelscheuche
Die Sonn' erwacht C. M. v. Weber 192 Wanderlied
Die Trommeln und Pfeifen, die schallen A. Zöllner 405 Soldatenlied
Die Welt scheint zur Freude gemacht L. Hetsch 500 Das menschliche Leben
Die wir in bunten Festtagsreih'n Boieldieu 582 Kriegslied aus der Oper „Die weiße Frau“
Dörflein segensreich (Doppel-Chor) André Späth 394 Landlebenglück
Der, du oft im Leben Leid erfuhr L. v. Beethoven 32 Trauerklänge
Eh' ich dies vollendet habe J. R. Zumsteeg 220 Erinnerung an den Tod und an das Weltgericht
Ein Kirchlein steht im Blauen F. W. C. Fürst zu Hohenzollern-Hechingen 188 Das Kirchlein
Einst lebt' ich so harmlos A. Lortzing 454 Fuchsenseligkeit
Eintracht ist ein schönes Wort Ferd. Fischer 488 Eintracht
Ein treues Herz bleibt stark in Mut und Hoffen C. de Broot 504 Das treue Herz
Es blinken drei freundliche Sterne Friedrich Silcher 222 Die drei Sterne
Es blüht ein schönes Blümelein, das blüht E. Petzold 124 Das Gänseblümchen
Es flammt mein Herz, es schwillt mein Mut Fr. Fischer 172 Husarenlied
Es geht ein stiller Engel durch dieses J. G. Laib 440 Geduld
Es gibt ein Wort, das wo's erklingt J. A. Hermann 734 Des Turners Weihegesang an‘s Vaterland
Es hat ein Fürst vom Inselreich Th. Täglichsbeck 620 Protestlied für Schleswig-Holstein
Es ist bestimmt in Gottes Rat F. Mendelssohn-B. 746 Gottes Rat und Scheiden
Es ist ein Berg auf Erden, der Guttenberg Eduard Kunz 652 Der beste Berg
Es riefen und sangen die Vöglein Franz Abt 358 Im Walde
Es sinket zur Gruft nun Carl Hennig 476 Beim Einsenken des Sarges
Es tönt zum letztenmale des Freundes Ferd. C. Füchs 242 Abschied
Es wollt' ein Mädchen zur Kirche gehen Franz Abt 456 Der Beichtzettel
Es ziehn drei Gesellen in's Weite hinaus Jos. Abenheim 538 Name, Bild und Lied
Euch, die tiefes Leiden drückt E. D. Wagner 745 Trostwort
Fahret hin, fahret hin, Grillen geht mir Conradin Kreutzer 626 Der lustige Jäger
Freunde, lasset uns beim Zechen W. A. Mozart 161 Das Trinkgelage
Fridericus Rex, unser König und Herr Gottfried Wilhelm Fink 413 Fridericus Rex
Frisch auf, frisch auf mit Sang und Klang Der zerbrochene Kellerschlüssel 228 Der Bursch
Frühling entsprießt der Lippe zart Thomas Morley 408 April is in my mistress' face
Gebt den Leib der Erde wieder, den der Schöpfer Th. Täglichsbeck 122 Am Grabe
Germania, du Heldenland, Germania erwache! Fr. Fischer 4 Germania
Hehr und heilig ist die Stunde Friedrich Silcher 270 Bundesweihe
Heil und Himmelssegen, strömt aus Herzensgrund G. F. Händel 42 Deutsches Fest- und Königslied
Heil unserm Bunde, Heil H. Carey 475 Auf Deutschlands Wohl
Helft Leutchen mir vom Wagen doch C. Keller 310 Die Feldflasche
Hoch lebe die Freude, die reine J. Waldmann 426 Die Freude
Hoch ob allem Erdenstaube Schnyder von Wartensee 152 Diese drei
Hoch und hehr ertönt aus feuriger Männerbrust Fr. Otto 428 Der Männergesang
Hoch zum Sternenhimmel steigt Carl Blum 740 Fackellied
Holde Eintracht, bester Segen A. Neithardt 416 Eintracht
Horch auf! Es flüstert der Abendwind E. D. Wagner 248 Ständchen
Horch, aus weit entleg'ner Mark G. Sympher 590 Deutscher Zuruf an Schleswig-Holstein
Hörst du, der Saiten Ton rufet zum Tanz uns schon Franz Abt 16 Cäcilien-Walzer
Hört, deutsche Brüder, meine Klage Auber 467 Unterlegter Text: Des Deutschen Klage
Hört, wie sie blasen, fiedeln und schrei'n Eduard Tauwitz 593 Kirmeslied
Ich bin ein Deutscher aus des Nordens Marken Franz Abt 49 Der Schleswig-Holstein'sche Krieger auf der Wacht
Ich bin ein großer Hasser von Fluss- und Regenwasser C. Hennig 414 Wasser und Wein
Ich bin vom Berg der Hirtenknab' Kocher 284 Das Knaben Berglied
Ich denke dein beim ersten Glas C. Hennig 116 Liebesgedanken beim Wein
Ich gehe so lustig zum Tor hinaus J. H. Stuckenschnidt 224 Allgegenwart
Ich lobe mir das Burschenleben C. M. v. Weber 204 Burschenleben
Ich war Brandfuchs noch an Jahren Mehul 574 Selige Erinnerungen
Ich weiß nicht, was soll es bedeuten Friedrich Silcher 715 Die Loreley
Ich will einst bei Ja und Nein J. A. P. Schulz 563 Zechlied
Ihr Brüder auf, der Morgen tagt Th. Täglichsbeck 690 Das freie deutsche Vaterland
Ihr, Freunde, kommt zur rechten Zeit G. A. Henkel 656 Der zerbrochene Kellerschlüssel
Ihr Freunde, seht, es strahlt der Morgen Auber 469 Barcarole aus der Oper: „Die Stumme von Portici“
Ihr Söhne Deutschlands, auf, es gilt! Th. Täglichsbeck 577 Fahnenschwur
Im Süden glänzt ein Sternenpaar Dr. Back 632 Des Deutschen Lieb‘ und Treu
In allen guten Stunden, erhöht von Lieb' A. Methfessel 175 Bundeslied
In dem deutschen Eichenhain A. Zöllner 705 Deutscher Sinn
In der Flasche kein Wein, in der Tasche kein Geld H. Marschner 570 Kirmes
In dieser Stunde denkt sie mein Franz Abt 716 Abends
In Gottes schöne Welt hinaus getreten F. J. Kunkel 420 Abendfeier
In heller Luft im Sturmgebraus Th. Täglichsbeck 722 Der deutsche Adler
In Morgenrot gekleidet beginnt sie F. J. Kunkel 622 Die Sonne
Ist das des Schenken gepriesenes Haus H. Marschner 12 Des Schenken Haus
Jetzt fröhlich gemuth und schwinget den Hut Eduard Tauwitz 216 Zum Erntekranze
Juheisa, fein‘s Liebchen, guck' um dich und schau P. Lindpaintner 470 Liebesleid
Junge Freudengötter, flattert auf und ab C. Hübschmann 286 Lebenslied
Kennt ihr den Schneider nicht von Jericho? Franz Commer 62 Der Schneider von Jericho
Kennt ihr mein Vaterland? Th. Täglichsbeck 513 Kennt ihr mein Vaterland?
Klinget, Maienglöckchen, klinget Eduard Tauwitz 644 Maienglöckchen
Kommen und Scheiden, Suchen und Meiden J. Abenheim 104 Lebenslied
Kommt, deutsche Männer, stolz und stark Franz Commer 710 Die deutsche Freiheit
Lasst mit Lied und Kränzen wallen J. Waldmann 100 Grablied
Lebe hoch und dreimal hoch! Was wir liebend P. Lindpaintner 52 Der Sängerbund
Leb' wohl, mein Bräutchen schön! A. Methfessel 599 Kriegers Abschied
Leiden und Freuden, Leben und Tod P. Lindpaintner 193 Himmelssehnsucht
Liebes Kind, lass deine Sorgen Franz Commer 372 Lass die Sorgen, liebes Kind
Liedchen erklinge! Schwing dich und singe C. B. Bischoff 478 Frühlingsfeier
Mancher sucht in Liebelei seines Herzens Gretry 452 Trinklied
Meiner Heimat Berge dunkeln Friedrich Silcher 654 Einst und Jetzt
Mein Vaterland, o deutsches Land, nimm hin Franz Commer 641 An das deutsche Vaterland
Mir träumt', ich war ein Elf' so klein A. Ellmenreich 28 Traum
Mitternacht sinkt wieder bald in's Dunkel Auber 612 Auf Wiedersehen!
Morgen marschiren wir, morgen ade! A. Zöllner 550 Soldaten-Abschied
Morgenrot ist aufgegangen A. Ellmenreich 528 Lenzmorgen
Muttersprache, Mutterlaut, wie so wonnesam F. J. Kunkel 306 Unsere Muttersprache
Nach dem Süden möcht' er fliehen Th. Täglichsbeck 708 Nach dem Süden zieht die Liebe, nach dem Norden zeigt die Pflicht
Nach dem Süden, nach dem Süden schau'n wir Th. Täglichsbeck 650 Nach dem Süden
O Gottessohn, am Kreuze schwebend P. Lindpaintner 673
O Stunde deiner Schmach, dass schon die Kleinen Th. Täglichsbeck 350 Mahnung an Deutschland
O wenn das ganze Mittelmeer doch nur ein Hellm. Dammas 84 Trinklied
O wie ruft die Trommel so laut Th. Täglichsbeck 534 Trommel-Ruf
O wunderbares, tiefes Schweigen J. G. Laib 34 Morgengebet
Poculum, poculum elevatum Dr. Arne 46 Poculum elevatum
Polka, Polka lasst uns singen Alb. Jungmann 516 Polka
Rasch tritt der Tod den Menschen an B. A. Weber 400 Rasch tritt der Tod den Menschen an
Rings von Meeresflut umgeben Franz Abt 647 Mein Vaterland
Röslein blüht‘ im tiefen Tal L. Hetsch 289 Rosenlied
Ruhe frei von aller Klage J. E. Fuß 739 Grablied
Ruhe gabst du meinen Gliedern J. G. D. Gackstatter sen. 272 Am Morgen
Ruh'n in Frieden alle Seelen J. F. Reichardt 58 Ruhn in Frieden alle Seelen
Rum, trum, rum, trum! Vivant die Soldaten J. G. D. Gackstatter sen. 508 Soldaten-Lied
Sag, was klagest du? A. Zöllner 142 Warum
Schleswig-Holstein meerumschlungen C. L. Fischer 514 Zuruf an Schleswig-Holstein
Schmückt das Haupt mit grünen Zweigen Franz Abt 180 Abschied
Schneeglöckchen läuten, klingen Franz Abt 232 Frühlingsszene
Schon fängt es an zu dämmern Franz Abt 108 Gute Nacht
Schön ist das Leben in heiterer Jugend A. Schlooz 280 Schön ist das Leben
Seht, wie die Fahnen weh'n Gungl 329 Der Krieger Auszug
Seit ich ein Wehrmann bin Th. Täglichsbeck 732 Der Wehrmann
Sei hochgelobt, du Saft der Reben C. Schulz 312 Weinlied
Sie sollen es nicht haben, das heil'ge Land der Schlei C. Krebs 524 Das Lied von der Schlei
Soldatenmut siegt überall Ferd. C. Füchs 668 Soldatenmut
So still und schweigend liegt die Nacht Franz Commer 238 Abendlied
Stille ist das Haus der Klage Conradin Kreutzer 296 Stille ist das Haus der Klage
Still! Still! Höret zu! Geht jenes Schloss Boieldieu 344 Chor aus der Oper: „Die weiße Frau“
Stimmt an das Lied der Lieder Th. Täglichsbeck 666 Des deutschen Volkes Parlament
Stimmt an das Lied vom Sterben C. Hennig 25 Das Lied vom Sterben
Stimmt an, ihr Sänger, stimmt an Boieldieu 7 Chor aus der „weißen Frau“
Süße, heilige Natur, lass mich geh‘n Ferd. C. Füchs 498 An die Natur
Tönet, tönet, bange Klagelieder Friedr. Ludw. Homilius Kunzen 606 Am Grabe eines Freundes
Trau dem Himmel mit Geduld! Franz Commer 74 Das Lied vom blauen Sternenhimmel
Traure nicht, du armes Herz Franz Commer 530 Traure nicht
Trocknet eures Jammers Tränen Carl Hennig 552 Am Grabe eines Freundes
Über die hellen funkelnden Wellen Eduard Tauwitz 332 Schifffahrt
Unabgenutzt behält die Glanz und Schein Joh. Hall 93
Und als die Schneider revoltirt A. Ellmenreich 449 Kleidermachermut
Viel' Bergleut' sind eine schöne Zier A. Ellmenreich 662 Bergmannslied
Vöglein im Walde dort, Vöglein, ihr zieht A. Zöllner 65 Hinüber
Voll, voll, voll, Freunde, macht euch voll Ed. Geyer 273 Trinklied
Vom Grund bis zu den Gipfeln H. Dammas 321 Allgemeines Wandern
Vom Turme, wo ich oft gesehen Emilie Zumsteeg 619 Herzog Ulrich der Verbannte
Was gleicht wohl auf Erden C. M. v. Weber 402 Jäger-Chor aus Der Freischütz
Was glüht in deinem Angesicht H. Diederichsen 678 Des Deutschen Ziel
Was perlet im Glase, was schäumet im Becher H. Marschner 390 Freude
Weil' auf mir, du dunkles Auge Conradin Kreutzer 184 Zauber der Nacht
Wein und Tanz füllt mir heut' die Seele ganz F. Sendelbeck 198 Schwäbisch
Wenn die Nacht in lindem Wehen J. Abenheim 304 An die Geliebte
Wenn die Schwalben heimwärts ziehn Franz Abt 88 Agathe
Wenn die die Sehnsucht den Busen bewegt C. B. Bischoff 240 Der Gesang
Wenn Linden und wenn Rosen blühen Franz Commer 130 Hundert Schneider und Johannistag
Wenn meine letzte Stunde schlägt C. Hennig 236 Christus hat dem Tode die Macht genommen
Wenn von heiliger Kapelle Abendglocke J. Ch. W. Hahn 230 Abendschiffahrt
Wer hat dich du schöner Wald F. Mendelssohn-B. 602 Der Jäger Abschied
Wer ist würdig unsrer großen Toten A. Methfessel 698 Scharnhorst
Wer niemals einen Rausch gehabt Wenzel Müller 253 Lob der Mäßigkeit
Wer weiß, wie nahe mir mein Ende Georg Neumark 150 Bereitschaft zum seligen Ende
Wie die Wiesenblum' am Abend lechzet Louis Spohr 434 Aus der Oper: „Der Zweikampf mit der Geliebten“
Wie Friedensgruß schwebt Glockenton F. J. Kunkel 26 Morgenlied
Wie herrlich ist's im grünen Wald F. Nohr 264 Jägerlied
Wie könnt ich dein vergessen Franz Abt 518 Mein Lieben
Wie ruht so süß in stiller Nacht Friedrich August Schulz 129 Serenade
Willkommen, Freunde, hier in trauter Stunde C. G. Bellmann 482 Festgesang
Wir brechen Kranz und Blätter Eduard Kunz 564 Hermannswald
Wir haben heut' nach altem Brauch J. G. Naumann 689 Metzelsuppenlied
Wir waffnen freudig Herz und Hand Th. Täglichsbeck 596 Soldatenlied
Wohlauf! es ruft der Sonnenschein E. Petzold 385 Wanderers Zuversicht
Wo je bei gutem altem Wein Th. Täglichsbeck 702 Unser altes Landesrecht
Wo ist des Sängers Vaterland Friedrich Silcher 176 Des Sängers Vaterland
Zu Straßburg auf der Schanz Friedrich Silcher 448 Der Deserteur
Zwei deutsche Stämm' im Norden Franz Abt 532 Auf ewig ungeteilt!
Zwischen Frankreich und dem Böhmerwald Jul. Stern 624 Nur in Deutschland