Die Hoffnung (Wenzel Heinrich Veit)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png Music XML
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2018-09-14)   CPDL #51315:     
Editor: Nikolaus Hold (submitted 2018-09-14).   Score information: A4, 8 pages, 133 kB   Copyright: CC BY NC
Edition notes: From Auserlesene weltliche Männerchöre (Theodor Schmidt). MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Die Hoffnung
Composer: Wenzel Heinrich Veit
Lyricist: Emanuel Geibel

Number of voices: 8vv   Voicing: TTBB.TTBB
Genre: SecularPartsong

Language: German
Instruments: A cappella

Published:

Description: Solo TTBB + Choir TTBB, mainly alternating.

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Und dräut der Winter noch so sehr
mit trotzigen Gebärden,
und streut er Eis und Schnee umher,
es muss doch Frühling werden!

Und drängen die Nebel noch so dicht
sich vor den Blick der Sonne,
sie wecket doch mit ihrem Licht
einmal die Welt zur Wonne.

Blast nur, blast ihr Stürme, blast mit Macht,
mir soll darob nicht bangen,
auf leisen, auf leisen Sohlen über Nacht,
kommt doch der Lenz gegangen.

Da wacht die Erde grünend auf,
weiß nicht, wie ihr geschehen,
und lacht in den sonnigen Himmel hinauf,
und möchte vor Lust vergehn.

Sie flicht sich blühende Kränze ins Haar
und schmückt sich mit Rosen und Ähren,
und lässt die Brünnlein rieseln klar,
als wären es Freudenzähren.

Drum still, und wie es frieren mag,
o Herz, gib dich zufrieden,
es ist ein großer Maientag
der ganzen Welt beschieden.

Und wenn dir oft auch bangt und graut,
als sei die Höll' auf Erden,
nur unverzagt auf Gott vertraut,
es muss doch Frühling werden.