Friede, WoO 39 (Josef Rheinberger)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2017-10-18)   CPDL #46846:   
Editor: Alexander Reuter (submitted 2017-10-18).   Score information: A4, 3 pages, 83 kB   Copyright: Personal
Edition notes: Edited from holograph manuscript BSB Mus.ms. 4744-14

General Information

Title: Friede, WoO 39
Composer: Josef Rheinberger
Lyricist: A. Wismayr create page

Number of voices: 3vv   Voicing: TTB
Genre: SecularPartsong

Language: German
Instruments: A cappella

Published: 2017

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

1. 'Sist Friede!
o wunderhehrer Segensklang,
wie schön'rer nimmer durch die Lande
von Gott beflügelt niederdrang,
gleich dreimal heil'gem Engelsang!
Des Hasses Glut, die riesig brannte,
sie sinkt in Asche todesmüde,
da lächelnd kommt der weltverbannte süße Friede!
S'ist Friede!
Schon harren sein im Flaggenschmuck
der Straßen festbereite Reihen;
von allen Herzen weicht der Druck,
der sie mit scharfen Tränen schlug.
Sie horchen wie die Glocken weihen
den Heereston mit mächt'gem Liede.
Sein großes Reich will frisch erneu'n,
der König, der König Friede!
 
2. S'ist Friede!
und mit ihm hoffnungtragend
schwebt sein Sohn der Frühling tröstend nieder,
der uns die Totenfelder webt,
der Saatengrün, dass bald sich hebt,
aus Moder Garbensegen wieder.
Dass nun erstehe Liebesblüte,
auf euch ihr feindgesinnten Brüder,
walte Friede!
S'ist Friede!
O der du bist der Völker Hort:
umschling sie fest mit gold'nen Banden,
dass nimmermehr des Krieges Morden
steig dem grausen Höllenport
und die mit Palmen in den Händen
voll Jubel dir entgegen ziehen,
o biete deiner Gottheit Gruß
den Landen, des Himmels Friede!