Gott, schweig du nicht so ganz und gar, SWV 180 (Heinrich Schütz)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
Icon_snd.gif Midi
Logo_capella-software_kurz_2011_16x16.png Capella
File details.gif File details
Question.gif Help
  • NewScore.gif  (Posted 2017-09-12)   CPDL #46327:       
Editor: James Gibb (submitted 2017-09-12).   Score information: A4, 1 page, 34 kB   Copyright: CPDL
Edition notes: Transcribed from the Blankenburg edition on IMSLP.

General Information

Title: Gott, schweig du nicht so ganz und gar, SWV 180
Composer: Heinrich Schütz
Lyricist: Cornelius Becker

Number of voices: 4vv   Voicing: SATB
Genre: SacredChorale

Language: German
Instruments: A cappella

Published: 1661

Description: Psalm 83 from the Becker Psalter.

External websites:

Original text and translations

Original text and translations may be found at Psalm 83.

German.png German text

1  Gott, schweig du nicht so ganz und gar
in unser G'fahr,
sitz doch nicht immer stille!
Wie lang willt du denn halten inn,
uns geben hin
in unser Feinde Willen?
Sie wüten fast
wid'r dich mit Haß,
empören sich
gewaltiglich,
mit List sie auf uns zielen.

2  Ihr Anschlag listig und geschwind
gerichtet sind
wider dein Volk und G'meine,
zu würgen sie steht ihr Begehr
sie schrein: Wohl her,
laßt sie ausrotten reine,
sie solln nicht sein
ein Volk und G´mein,
von dieser Erd'n
vertilgt muß werd'n
ihr Nam, wir sind alleine.

6  Durch einen Wirbel sie zerstäub
und schnell vertreib,
wie Stoppeln von dem Winde,
gleichwie Feu'r einen Wald verbrennt,
wenn so behend
ein Flamm die Berg anzündet,
durchs Wetter schwer
ver folg sie sehr,
schreck sie im Grimm
mit Unges tüm
von wegen ihrer Sünden.