Mailied, Op. 48, No. 4 (Josef Rheinberger)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png Music XML
File details.gif File details
Question.gif Help
  • NewScore.gif  (Posted 2018-12-15)   CPDL #52630:     
Editor: Nikolaus Hold (submitted 2018-12-15).   Score information: A4, 3 pages, 69 kB   Copyright: CC BY NC
Edition notes: From Liederschatz für höhere Schulen (G. Noack), vol. 3; arranged for SATB by A. Franz. MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Mailied, Op. 48, No. 4
Work: Vier deutsche Gesänge für Männerchor, Op. 48
Composer: Josef Rheinberger
Lyricist: Joseph Victor von Scheffelcreate page

Number of voices: 4vv   Voicing: TTBB
Genre: SecularPartsong

Language: German
Instruments: A cappella

Published:

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Es kommt ein wundersamer Knab'
itzt durch die Welt gegangen,
und wo er geht, bergauf, bergab,
hebt sich ein Glast und Prangen.
In frischem Grün steht Feld und Tal,
die Vöglein singen allzumal,
ein Blütenschnee und Regen
fällt nieder allerwegen.
Drum singen wir im Wald dies Lied
mit Hei und Tralaleien,
wir singen's weil es sprießt und blüht,
als Gruß, als Gruß dem jungen Maien.

Den Mai ergötzt Gebrumm und Summ,
ist immer guter Laune,
drum schwirren durch den Tann herum
die Maienkäfer braune,
und aus dem Moos wächst schnell herfür
der Frühlingsblumen schönste Zier,
die weißen Glöcklein läuten
den Maien ein mit Freuden.
Drum singen wir ...