Neue Volksgesänge für den Männerchor (Ignaz Heim)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search
Title page

General information

Title: Neue Volksgesänge für den Männerchor

Editors / Compilers: Ignaz Heim

Number of voices: 4vv   Voicing: TTBB

Language: German
Instruments: A cappella

Publication date and place: Zürich, Druck von Schiller & Comp., 1865

Description: Neue Volksgesänge für den Männerchor. Herausgegeben unter Mitwirkung deutscher und schweizerischer Tonsetzer von Ignaz Heim. Erstes Bändchen. Selbstverlag des Herausgebers.

External websites:

Contents

Text Incipit Composer No. Title / CPDL page
Ach, scheiden von der Lieben Agathon Billeter 58 Der Abschied
Ade, es muss geschieden sein Volksweise 43 Ade
Ade, du Elternhaus Karl Ecker 98 Scheiden
Auf deinen Höh‘n, du mein liebes Vaterland Volksweise 17 Auf deinen Höhen
Auf fremder, ferner Aue Johann Rudolf Weber 84 Der tote Soldat
Aus der Wolken düstern Spalten Ignaz Heim 101 Ständchen
Beim Ahornbaum zu Truns Ignaz Heim 89 Der graue Bund
Brüder weihet Herz und Hand Ludwig Liebe 80 Weihegesang für Vaterland
Danke Gott für jede Blume Wilhelm Baumgartner 4 Danke Gott
Das Segel schwillt, der Wind erwacht Ignaz Heim 88 Abschied vom Vaterland
Der Abend senkt sich leise Robert Volkmann 108 Abendlied
Der Mai ist da Volksweise 92 Der Mai ist da!
Die Erde braucht Regen Volksweise 74 Lebensgenuss
Die Blumenglöckchen klingen Volksweise 87 Im Tale
Die linden Lüfte sind erwacht Ignaz Heim 61 Frühlingsglaube
Die Fahne weht Theodor Mohr 69 Fahnenschwur
Die große tiefe Liebe Carl Schuppert 106 Zechers Liebe
Die Sonne sank, der Abend naht Agathon Billeter 57 Abendlied
Die Sonne, sie schien so lustig d‘raus‘ Vinzenz Lachner 35 Zum Liebchen
Die Sonn‘ ist still und schön geschieden August Gerum 14 Die Abendglocken
Die Weinlein, die da fließen Fr. Kücken 105 Trinklied
Dort unten in der Mühle Hermann Merz 59 Der Wanderer an der Sägemühle
Draußen regnet‘s Hermann Bönicke 104 Im Weinhaus
Du bist mir wie die schönste Blum‘ Franz Gustav Klauer 47 Du bist mir wie die schönste Blum‘
Du Schweizervolk, du Heldenschaar Friedrich Silcher 19 Aufruf an das Schweizervolk
E bissele Lieb Volksweise 51 Liebeslied
Ein Veilchen auf der Wiese stand Eduard Munzinger 7 Das Veilchen
Es klingt ein hoher Klang H. G. Nägeli 20 Das Lied vom Rhein
Ein Wanderbursch mit dem Stab in der Hand Carl Attenhofer 86 Das Erkennen
Es blinken die funkelnden Sterne Heinrich Szadrowsky 100 Die Gondel
Es zogen drei Krieger Ignaz Heim 79 Seliger Tod
Fahr wohl, du gold‘ne Sonne Ludwig van Beethoven 23 Fahr wohl, du goldne Sonne
Feierlicher Glockenklang Felix Mendelssohn 68 Sonntagsmorgen
Feldeinwärts flog ein Vögelein Carl Gottlieb Reißiger 71 Im Herbst
Früh morgens, wenn die Hähne krähn Franz Abt 3 Waldandacht
Gut‘ Nacht, ihr Blumen all W. G. Baader 77 Gut‘ Nacht, ihr Blumen
Heilig ist der Herr Zebaoth Demetrius Bortniansky 28 Hymne
Heute muss geschieden sein Volksweise 18 Heimat, ade!
Herr, der du in deiner ew‘gen Gnade Volksweise 107 Gebet für‘s Vaterland
Hin der Tag Ludwig Liebe 53 Gute Nacht
Hörnerklang schallt herab Ludwig Hetsch 41 Alphornklänge
Hüttelein, still und klein Heinrich Esser 38 Hüttelein, still und klein
Ich bin mit euch, spricht der Herr Ludwig Liebe 9 Kampflied
Ich bin so gar ein armer Mann J. Faißt 55 Lied eines Armen
Ich habe den Frühling gesehen Friedrich Silcher 39 Klage
Ich hört‘ ein Bächlein rauschen Agathon Billeter 54 Wohin?
Ich kenn‘ ein wunderschönes Land Ignaz Heim 30 Das Schweizerland
Ich kenne ein Blümchen so einfach Julius Maier 6 Schneeglöckchen
Ich schwing‘ den Hut und scheide J. M. Schletterer 109 Sängerabschied
Ich weiß nicht, wie mir worden Heinrich Szadrowsky 66 Sehnsucht
In dem Himmel ruht die Erde Franz Otto 29 Liebesgruß
In dem hohen Reich der Sterne Alberik Zwyssig 62 Glaube, Liebe, Hoffnung
Im Fliederbusch ein Vöglein saß Conradin Kreutzer 75 Zwiegesang
Im Osten geht die Sonne auf Niels Gade 22 Sonnenaufgang
In der Heimat ist es schön Franz Gustav Klauer 36 Die Heimat
Jauchzet dem Herrn Friedrich Silcher 1 Psalm
Kein Feuer, keine Kohle Julius Dürner 33 Heimliche Liebe
Kommt Freunde, trinket froh mit mir Niels Gade 21 Trinklied
Lass dich nur Nichts nicht dauern Felix Mendelssohn 26 Pilgerspruch, Op.8, No. 5
Lobe den Herrn, den mächtigen König 1 II Choral
Lobt den Herrn! Er ist die Liebe! Karl Santner 63a Hymne
Mein‘ Mutter mag mi nit J. Preßel 50 Herzeleid
Mit Lust tät ich ausreiten Felix Mendelssohn 102 Jagdlied
Mein Liebchen gleicht dem Röslein rot K. Pax 44 Mein Liebchen
Nachtigall, ich hör‘ dich singen Volksweise 52 Frau Nachtigall
Nachtigall, wie sangst du schön Karl Keller 12 Der Nachtigall Antwort
Nun brechen aller Enden die Blumen Agathon Billeter 8 Frühling ohn‘ Ende
Nun ist der laute Tag verhallt Ignaz Heim 49 Abendfeier
Nun schweigen die Vöglein im Neste Ignaz Heim 103 Abendruhe
O du mein Alles auf der Welt J. Wolfensberger 96 O du mein Alles auf der Welt
O du mein heiß Verlangen Volksweise 93 O du mein heiß Verlangen
O Herr, der allles wohl gemacht M. Hauptmann 31 Ergebung
O komm zu mir, wenn durch die Nacht Volksweise 95 Gondoliera
O Nacht, du sternenklare Volksweise 34 Sommernacht
O Wanderglück, o Wanderlust Ludwig Liebe 56 Wanderlust
O Wald, wie schön bist du Ignaz Heim 11 Gruß an den Wald
O wie mänge Morge Volksweise 85 Betrogene Liebe
O wunderschönes Schweizerland Karl Ecker 27 Sehnsucht nach der Schweiz
O wunderbar Läuten, o herrlicher Klang F. H. Reiser 81 Glockenklänge
Preis und Anbetung sei unserm Gott Ch. H. Rinck 10 Preis und Anbetung sei unserm Gott
Schweizerland, du Wunderbaum Ignaz Heim 99 Schweizerland, du Wunderbaum
Segne, Herr, mit deiner Gnade Karl Santner 63 Hymne
Seht ihr die alte Veste Robert Schumann 5 Die ewige Burg
Soll ich dich denn wieder haben Theodor Stauffer 83 Wiederkehr
So sei gegrüßt viel tausendmal Robert Schumann 24 Frühlingsgruß
Trau deinem Mut Gustav Weber 40 Vertrauen
Traute Heimat meiner Lieben Theodor Veraguth 45 In der Fremde
Treu und herzinniglich Volksweise 18a Heimat, ade!
Und dräut der Winter noch so sehr Julius Otto 25 Hoffnung
Und meinst du, Sternlein J. Baur 60 Und meinst du, Sternlein
Und solang‘ ich noch jauchz‘ Ludwig Liebe 48 Heimatlied
Und wenn uns nichts mehr übrig blieb Friedrich Wilhelm Berner 13 Kriegsgesang
Vaterland, ich muss marschieren Friedrich Silcher 15 Ausmarsch
Vater unsers Vaterlands Ludwig Liebe 80a Weihegesang für Vaterland
Viel tausend Küsse gib, süß Liebchen Karl Ecker 76 Treue Herzen
Von hoher Bergeshalde Volksweise 64 Das Abendglöckchen
Von meinen Bergen muss ich scheiden Ignaz Heim 37 In der Fremde
War hold und jung, wie Röslein zart Albert Methfessel 42 Am Brünnelein
Warum bist du denn so traurig Volksweise 82 Warum bist du denn so traurig
Warum bist du so ferne? Adolf Eduard Marschner 97 Gute Nacht
Was ist es, was den freien Mann Wilhelm Speidel 2 Das deutsche Lied
Was freut einen alten Soldaten? Volksweise 16 Geleit
Weiß und rot will ich bekennen Volksweise 32 Weiß und Rot
Wem Gott ein treues Lieb beschert Heinrich Szadrowsky 67 Wem Gott ein braves Lieb beschert
Wenn der Frühling auf die Berge steigt Karl Wilhelm 78 Frühlingszeit
Wenn der Schnee von den Alpen Ignaz Heim 90 Heimweh
Wer recht in Freuden Theodor Stauffer 70 Morgenwanderung
Wie die Blümlein draußen zittern Friedrich Silcher 46 O bleib‘ bei mir
Wie ist doch die Erde so schön Heinrich Marschner 65 Wie ist doch die Erde so schön
Wie mit wildem Unverstand Volksweise 91 Sturmbeschwörung
Will ruhen unter den Bäumen hier Conradin Kreutzer 73 Frühlingsruhe
Wo die Woge braust Karl Eckert 72 Schifferlied
Wohlauf in Gottes schöne Welt Volksweise 94 Wanderschaft