Traut Hänslein (Melchior Franck)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png MusicXML
Logo_capella-software_kurz_2011_16x16.png Capella
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2016-01-31)   CPDL #38390:       
Editor: Ulrich Alpers (submitted 2016-01-31).   Score information: A4, 2 pages, 19 kB   Copyright: CC BY SA
Edition notes: MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Traut Hänslein
Composer: Melchior Franck
Lyricist:

Number of voices: 4vv   Voicing: SATB
Genre: SecularMadrigal

Language: German
Instruments: A cappella

First Published: 1603 in Opusculum etlicher Newer und alter Reuterliedlein, no. 27.

Description:

External websites: Source: Library of Congress.

Original text and translations

German.png German text

Traut Hänslein üb'r die Heid'n ausritt,
er schoß nach einer Taube,
da stolpert ihm sein apfelgrau's Roß
wohl üb'r ein' Fenchelstaude, ja, -staude.

Nun strauchel nicht, mein apf'lgrau's Roß,
ich will dirs wohl belohnen.
Du mußt mich üb'r die Heid'n austragen
zu meinem liebsten Buhlen, ja, Buhlen.

Und da er auf die Heiden kam,
da b'gegnet ihm sein Buhle.
Kehr wied'r, kehr wied'r, mein feines schön's Lieb,
der Wind, der weht so kühle, ja, kühle.

Und daß der Wind so kühle geht,
hat mich noch nie gefroren.
Verlorn hab ich mein' Rosenkranz,
den will ich wied'rum holen, ja, holen.

Hast du verlorn dein' Rosenkranz
und willst ihn wied'rum holen?
Bis Montag kommt der Krämer ins Land,
bringt dir, schön's Lieb, ein' neuen, ja, neuen.

Am Montag, da der Krämer kam,
bracht er nichts mehr als alte.
Nun setz, schöns Lieb, ein Schleierlein auf
und laß den lieb'n Gott walten, ja, walten.

Der uns dies Liedlein neue sang,
hat's also wohl gesungen.
Er hat den Mägdl die Lauten geschlag'n,
daß ihm die Sait'n zersprungen, ja, -sprungen.