Waldlied, Op. 13 (Friedrich Hegar)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png MusicXML
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2019-06-30)   CPDL #54654:     
Editor: Nikolaus Hold (submitted 2019-06-30).   Score information: A4, 8 pages, 147 kB   Copyright: CC BY NC
Edition notes: MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Waldlied, Op. 13
Composer: Friedrich Hegar
Lyricist: Otto Haggenmachercreate page

Number of voices: 4-6vv   Voicing: TTBB
Genre: SecularPartsong

Language: German
Instruments: A cappella

Published: 1891

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Grünt der Lenz auf Flur und Halde,
glänzt der Mai im Sonnenschein,
schwillt das junge Grün im Walde,
kehr im Tann so gern ich ein.
Durch die Wipfel rauschen linde,
wie ein Gotteshauch, die Winde
und ich jauchze: Winters Weh
hast ein Ende nun Ade!

Glüht der Strahl der Sommersonne
zittern rings die Lüfte schwül,
spricht das Herz in Liebeswonne:
auf zum Walde mild und kühl!
Unter grünen Buchenzweigen
wir das Haupt zum Kusse neigen,
und wir jubeln: du bist mein,
dein nur bin ich, dein allein!

Welkt der Herbst und fällt hernieder
Blatt um Blatt und stürmt es graus,
färbt der Wald sich bunter wieder,
zieh' noch einmal ich hinaus;
durch die Wipfel rauscht es schaurig
und ich seufze still und traurig:
Lenz und Sommer freudenvoll
fliehn so schnell, o Wald leb wohl!