Difference between revisions of "Jauchzet Gott, all Lande sehr, SWV 163 (Heinrich Schütz)"

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search
(Original text and translations)
(Original text and translations)
Line 29: Line 29:
 
Herr, du hilfst uns aus aller Not.
 
Herr, du hilfst uns aus aller Not.
  
{{Vs|2} Es bete dich an alle Land,
+
{{Vs|2}} Es bete dich an alle Land,
 
auf daß dein Ehre wird bekannt,
 
auf daß dein Ehre wird bekannt,
 
alles lobsinge die allein
 
alles lobsinge die allein

Revision as of 07:20, 29 August 2017

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
Icon_snd.gif Midi
MusicXML.png MusicXML
Logo_capella-software_kurz_2011_16x16.png Capella
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2017-08-29)   CPDL #46123:       
Editor: James Gibb (submitted 2017-08-29).   Score information: A4, 1 page, 33 kB   Copyright: CPDL
Edition notes: Transcribed from the Spitta edition on IMSLP.

General Information

Title: Jauchzet Gott, all Lande sehr, SWV 163
Composer: Heinrich Schütz
Lyricist: Cornelius Becker

Number of voices: 4vv   Voicing: SATB
Genre: SacredChorale

Language: German
Instruments: A cappella


Obsolete template (code commented out), replaced with {{Pub}} for works and {{PubDatePlace}} for publications. </noinclude>

Description: Psalm 66 from the Becker Psalter

External websites:

Original text and translations

Original text and translations may be found at Psalm 66.

German.png German text

1  Jauchzet Gott alle Lande sehr,
lobsingt und gebt sein'm Namen Ehr,
rühmet ihn herrlich, sprecht zu Gott:
Herr, du hilfst uns aus aller Not.

2  Es bete dich an alle Land,
auf daß dein Ehre wird bekannt,
alles lobsinge die allein
und preis dein göttlich Ehre dein.

3  Kommt her und schauet fleißig an
die großen Werk, die Gott getan,
mächtig groß deine Wunder sind,
davon zeugen die Menschenkind.

 

4  Ihr Völker lobet unsern Gott,
sein Ruhm erschall an allem Ort,
denn er bewahrt uns Leib und Seel
und unsern Fuß vor Ungefäll.

5  Kommt her, hört zu mit will'gem Mut,
all die ihr Gott recht fürchten tut,
ich will euch gründlich zeigen an,
was Gott an meiner Seel getan.

 

6  Ich rief zu Gott von Herzensgrund,
mein Zung sein Ruhm und Lob macht kund,
wâr mein Herz nicht richtig vor ihm,
so hört er nicht meins Flehens Stimm.

7  Gott hat mein Seufzen wohl erhört
und mir mein Bitt in Gnad gewährt,
Lob und Dank sag ich ihm dafür,
daß er sein Gnad nicht wend't von mir.