Es sasz ein Vöglein (Orazio Vecchi)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
Icon_snd.gif Midi
MusicXML.png MusicXML
Finale.png Finale
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2017-03-27)  CPDL #43782:        (Finale 2012)
Editor: André Vierendeels (submitted 2017-03-27).   Score information: A4, 2 pages, 59 kB   Copyright: CPDL
Edition notes: MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Es sasz ein Vöglein
Composer: Orazio Vecchi
Lyricist:

Number of voices: 3vv   Voicing: SSB
Genre: SecularMadrigal

Language: German
Instruments: A cappella

First published: 1607 in Tricinia (Paul Kauffmann), no. 42

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Es sasz ein Vöglein
im grünen Büschlein,
es sang so süsse,
ohn all verdriesse,
mit hupffen, mit tantzen, mit springen,
thet sich dasselb Vöglein schwingen,
jetzt hin, jetzt her im singen.

Disz Vögeleine,
welchs ich hie meine,
thet mir gefallen,
fürn Vöglein allen,
sein Schnäblein, sein Zünglein, sein Hältzlein,
war abgericht artlich und fein,
es köndt nicht lieblicher sein.

Hett ich disz Vöglein
in meinem Häuszlein,
ich wolt es setzen,
solt mich ersetzen,
vil kurtzweil, vil freude, vil wonne,
solt mir es gebn mit sein Tone,
ich wolts, auch warten schone.