In die Ferne möcht' ich ziehen (Friedrich Ernst Fesca)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png MusicXML
File details.gif File details
Question.gif Help
  • NewScore.gif  (Posted 2019-08-18)   CPDL #55084:     
Editor: Nikolaus Hold (submitted 2019-08-18).   Score information: A4, 1 page, 35 kB   Copyright: CC BY NC
Edition notes: MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: In die Ferne möcht' ich ziehen
Composer: Friedrich Ernst Fesca
Lyricist: Max von Schenkendorf

Number of voices: 4vv   Voicing: SATB
Genre: SecularPartsong

Language: German
Instruments: A cappella

First published: 1898 in Liederkranz für Sonntag-Schulen und Jugend-Vereine, no. 257

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

In die Ferne möcht' ich ziehen,
weit von meines Vaters Haus,
wo die Bergesspitzen glühen,
wo die fremden Blumen blühen,
ruhte meine Seele aus.

Hätt' ich Flügel, hätt' ich Flügel,
flög' ich auf zu meinem Stern,
über Meere, Täler, Hügel,
sonder Schranke, sonder Zügel
folgt' ich immer meinem Herrn.

Seinen Schwestern, seinen Brüdern
will ich mich in Treue nah'n;
An den Armen, Blöden, Niedern
will ich dankend ihm erwidern,
was er liebend mir getan.

Einst erklingen andre Stunden,
und das Herz nimmt andern Lauf;
Erd' und Heimat ist verschwunden,
in den sel'gen Liebeswunden
löset aller Schmerz sich auf.