Difference between revisions of "Die mich erfrewt ist lobens werd (Erasmus Lapicida)"

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search
(New work page created)
 
Line 21: Line 21:
  
 
==Original text and translations==
 
==Original text and translations==
{{NoText}}
+
{{Text|German|1. Die mich erfrewt ist lobens werd
 +
für alles so ich ye gesach
 +
Kein stund verget jr wird begert
 +
zu meinem lust in aller sach
 +
Wann sie ist schön
 +
getrewer art
 +
so lieblich lustig und so zart
 +
freundlichers nie geboren ward
 +
ich grüß die fein
 +
von wegen mein
 +
in jrem grünen röckelein.
 +
 
 +
2. Red selber, hertz was duncket dich
 +
ist sie nit hoch zu rümen mir?
 +
Ja warlichen es duncket mich
 +
sie ist begabt mit aller zir.
 +
Yhr glatter leib weiß als der schne
 +
umbgreiflich rein und lustig ser
 +
ir lieb ich aller trew gestee
 +
von berd und schein.
 +
Gott grüß die fein
 +
in irem grünen röckelein.
 +
 
 +
3. Ich schlaff ich wach so ist sie die
 +
so znechst mir an meim hertzen leit
 +
wie offt im traum umbfah ich sie
 +
schmuck sie und drucks zu yeder zeit
 +
So wehn ich dann ich schweb embor
 +
will sie so ist mein glück zuvor
 +
als ich verhoff in disem iar
 +
frew ich mich dein
 +
schöns döckelein
 +
in deinem grünen röckelein.}}
  
 
[[Category:Sheet music]]
 
[[Category:Sheet music]]
 
[[Category:Renaissance music]]
 
[[Category:Renaissance music]]

Revision as of 04:40, 2 December 2018

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
Icon_snd.gif Midi
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2018-12-02)   CPDL #52485:     
Editor: Allen Garvin (submitted 2018-12-02).   Score information: Letter, 3 pages, 71 kB   Copyright: CC BY NC
Edition notes:

General Information

Title: Die mich erfrewt ist lobens werd
Composer: Erasmus Lapicida
Lyricist:

Number of voices: 4vv   Voicing: Unknown
Genre: SecularLied

Language: German
Instruments: A cappella

Published: 1539

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

1. Die mich erfrewt ist lobens werd
für alles so ich ye gesach
Kein stund verget jr wird begert
zu meinem lust in aller sach
Wann sie ist schön
getrewer art
so lieblich lustig und so zart
freundlichers nie geboren ward
ich grüß die fein
von wegen mein
in jrem grünen röckelein.

2. Red selber, hertz was duncket dich
ist sie nit hoch zu rümen mir?
Ja warlichen es duncket mich
sie ist begabt mit aller zir.
Yhr glatter leib weiß als der schne
umbgreiflich rein und lustig ser
ir lieb ich aller trew gestee
von berd und schein.
Gott grüß die fein
in irem grünen röckelein.

3. Ich schlaff ich wach so ist sie die
so znechst mir an meim hertzen leit
wie offt im traum umbfah ich sie
schmuck sie und drucks zu yeder zeit
So wehn ich dann ich schweb embor
will sie so ist mein glück zuvor
als ich verhoff in disem iar
frew ich mich dein
schöns döckelein
in deinem grünen röckelein.